Pressemeldungen

Fünf Jahre Außerschulischer Lernort wurde gefeiert:

„Der Kaiserdom macht Schule“

Der Stadtbüttel, August 2015

Rund 3000 Besucher erlebten in diesem Jahr bei herrlichem Sonnenschein das Domfest mit seinen vielfältigen Angeboten. Der Außerschulische Lernort am Kaiserdom zu Königslutter nahm das Domfest zum Anlass, sein fünfjähriges Bestehen zu feiern und insbesondere den Kindern und Jugendlichen die umfangreichen Möglichkeiten seiner Angebote erlebbar zu machen. Ein Kirchenraum als Klassenzimmer – das klingt nur auf den ersten Blick ungewöhnlich. In dieser besonderen Atmosphäre haben bisher ca. 5000 Schülerinnen und Schüler aus der gesamten Region in den vergangenen fünf Jahren die vielfältigen Angebote wahrgenommen.

<p style='margin:0;'>Die ALO-Teamleitung und Gäste im Kräutergarten am Kaiserdom probieren Holunderblütensaft</p>

Fünf Jahre Außerschulischer Lernort Kaiserdom waren ein guter Grund, darauf anzustoßen

Bürgermeister Alexander Hoppe und Tobias Henkel, Direktor der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz sowie Ortsbürgermeisterin Gisela Dittmar zeigten sich bei einem Rundgang begeistert von der Präsentation der Arbeit und dankten allen Mitarbeiterinnen des Außerschulischen Lernortes für ihre nachhaltige Arbeit am Kaiserdom. Mit einem frischen Trunk Holunderblütensaft, überreicht von Gaby Schwarz, wurde mit den beiden Projektleiterinnen Dr. Birgit Heinz und Christine Jahn auf weitere erfolgreiche Jahre angestoßen.

Den Besuchern präsentierte sich der Kräutergarten nicht nur in seiner wunderbaren Pracht, sondern die Duftorgel lud zum „Was ist was ?“ Schnuppern-Raten ein. Teemischungen und Badezusätze aus Kräutern zeigten Möglichkeiten, die Kräuter- und Heilpflanzen bieten. Das „Kräutermemory“ war nicht nur für die kleinen Gäste spannend und ein kleines Training für das Gedächtnis. Die Rallye durch den duftenden Kräutergarten faszinierte Jung und Alt. Auch für das leibliche Wohl der Besucher/innen war im Kräutergarten gesorgt. Schüler/innen der Wichernschule in Königslutter (früher Thilo-Maatsch-Schule), die bereits eine Kooperation mit dem Außerschulischen Lernort am Kaiserdom hat, verkauften köstliche Kuchen, die in der Genusswerkstatt der Wichernschule selbst gebacken worden waren. Im Kreuzganginnenhof konnte man in das Mittelalter zu Zeiten Kaiser Lothars und seiner Familie eintauchen und bekam einen Eindruck der geschichtlichen Angebote des Außerschulischen Lernortes. Dabei probierten insbesondere die jungen Besucher ganz praktisch aus, wie schwer die Ritter an ihrem Ritterhelm und Kettenhemd zu tragen hatten und konnten sich im Bogenschießen ausprobieren. Im Inneren des Kaiserdoms, mit Blick auf die wunderbaren Malereien, zeigten die Schablonenmalerinnen, wie die Domrestauratoren gearbeitet haben.

Unterstützung erhielten die Mitarbeiterinnen des Außerschulischen Lernortes dabei von Schülerinnen und Schülern der Realschule Königslutter. Sie brachten z. B. Löwen- und Engelschablonen auf Gipsplatten auf, und die Besucher staunten über die wunderbaren Ergebnisse. Der Schablonendruck auf T-Shirts war allerdings der Renner zum Jubiläum. Ein Fragenquiz zu den Malereien ergänzte die Angebote. Nach der Verlosung konnten die Siegerinnen und Sieger stolz ihre Gewinne, Schablonen mit Motiven aus dem Kaiserdom, entgegennehmen.